© Kanishka Ranasinghe @ pixabay

Kino-Abend in der Corona-Krise

Ein selbstbstimmter Kino-Abend mit Dokus und Kurzfilmen aus und über Sri Lanka.

Momentan haben die meisten von uns viel Zeit haben. Das öffentliche Leben ist immer noch erlahmt. Da bietet sich ein selbstbestimmter Kino-Abend an. Wir haben eine Auswahl von Kurzfilmen und Dokumentationen zusammengestellt, die die Sri Lankische Gesellschaft sowie Land und Leute von verschiedenen Aspekten beleuchten und im Internet abrufbar sind.

Die Projektarbeit steht bei uns immer im Vordergrund, gerade jetzt, da die massiven Einschränkungen der Bewegungsfreiheit für z.B. die Kreditnehmer:innen eine enorm bedrückende Situation darstellen – wie sollen sie ihre Kinder oder alten Eltern ernähren? Wann werden sie wieder in der Lage sein, ihre Produkte zu verkaufen? Von Rückzahlungen ganz abzusehen.

Wir wünschen allen viel Spaß, Freude und Einsichten beim Gucken von unserer Selektion.


Die Story: Bayer Monsanto – Die Fusion und die Folgen

WDR Mediathek – Film nur noch bis 26.06.2020 online verfügbar.


Link zur Dokumentation: www.ardmediathek.de/wdr/

Die Dokumentation geht den Spuren des glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Roundup, das im Verdacht steht, Krebs zu verursachen, nach. In Amerika wurden bereits tausende von Klagen eingereicht. Auf Sri Lanka besteht der Verdacht, dass Roundup, das in den Teeplantagen eingesetzt wurde, bei tausenden Menschen Nierenschäden verursacht zu haben.

Foto: DPA
Erstausstrahlung 26.06.2019 Markt ∙ WDR Fernsehen


The Silence

Trailer auf Youtube


Zum Kurzfilm (OmeU) in gesamter Spiellänge: filmfreeway.com/THESILENCE

Der Film des lankanischen Regisseurs Ranga Bandaranayake zeigt in ruhigen Kameraeinstellungen und unaufgeregten Dialogen die Suche von tamilischen und singhalesischen Familien nach ihren Angehörigen, die während des Bürgerkriegs verschwunden sind...
Einige Informationen über den Filmemacher Ranga Bandaranayake finden Sie auf unserer Webseite.


Sri Lanka – die leuchtende Insel

Zur Dokumentation: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/laender-menschen-abenteuer/

Dokumentation NDR 3 | Länder - Menschen - Abenteuer

Die Dokumentation zeigt interessante Begegnungen mit einer Vielzahl von Menschen auf Sri Lanka. Von Elefantenkostüm- und Skateboard-Designern, Stelzenfischern in Hikkaduwa, dem Monkey Master in Polnnuwaruwa über die festliche Parade der Kataragama Perahera werden die Lebens- und Arbeitswelten der Menschen sehr persönlich gezeigt.

Erstausstrahlung | Samstag, 07. März 2020, 13:15 bis 14:00 Uhr


Sri Lanka – Eine legendäre Eisenbahnstrecke (360° GEO-Reportage)


Link zum Film: youtu.be/ldpHfqDbWHQ

Die Strecke von der Hauptstadt Colombo ins Hochland von Sri Lanka bietet nicht nur spektakuläre Ausblicke, sondern zählt auch zu den schönsten Eisenbahnlinien der Welt. Erbaut ab Mitte des 19. Jahrhundert von englischen Ingenieuren, transportieren die Loks bis heute unzählige Passagiere und Güter über die 290 Kilometer lange Strecke. Rodrigo Piyarathne steht vor einer besonderen Herausforderung: Der Lokführer darf zum ersten Mal die anspruchsvolle Strecke von Nawalapitiya ins bergige Badulla fahren. Meist eingleisig geht es über viele Brücken, durch fast vierzig Tunnel und bis auf eine Höhe von 1.900 Meter. Es ist eine der schwierigsten Etappen im Hochland von Sri Lanka, die nur besonders erfahrenen Lokführern anvertraut wird. Kann Rodrigo sich hier bewähren?
Ein Film von Sabine Eckhard © 2017,
Lizenz MedienKontor / ARTE
Staffel 19 - Folge 24

Quelle: Youtube
Still © wocomo TRAVEL


Das Wissen vom Leben – Ayurveda in Sri Lanka | Arte


Sri Lanka ist als Tropenparadies im Indischen Ozean beliebt bei Strandurlaubern und Kulturreisenden. Immer mehr Gäste nutzen die Auszeit im exotischen Ambiente für einen Kur-Urlaub mit Ayurveda. Die ganzheitliche Medizin, seit 5.000 Jahren in Indien und Sri Lanka praktiziert, hilft mit natürlichen Mitteln Krankheiten zu heilen und wird auch bei Europäern immer beliebter.
Der Film begleitet zwei deutsche Frauen bei dieser besonderen Urlaubserfahrung. Die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann fährt zum wiederholten Mal nach Sri Lanka. Die Berliner Gastronomin Barbara reist zum ersten Mal nach Asien und setzt sich auch zum ersten Mal in ihrem Leben mit ihrer Gesundheit und sich selbst auseinander. Eine Reise in eine unbekannte, spirituell geprägte Welt, eng verbunden mit dem Buddhismus.

Note: Das Hotel Paragon in Sri Lanka. Der im Film erwähnte Dr. G.A.B. Alawattegama war ein begnadeter Pulsdiagnostiker, leider ist er 2014 verstorben (Quelle Oasis-Ayurveda)

Quelle: Youtube