Projekte

  • Hilfe: Die unterstützten Projekte dienen der Föderung zur Selbsthilfe oder Verbesserung von Lebensumständen. Die Kontrolle eines Teils unserer Projekte vor Ort findet durch die Organisation CWF (Creative Women Foundation) statt, sri-lankische Vorsitzende ist Mitarbeiterin der GTZ / GIZ).

Eine absolute Erfolgsgarantie gibt es nirgends. Deshalb helfen lokale Fachleute bei Schwierigkeiten jeder Art und geben wertvolle Tipps. Gleichzeitig überwachen sie die Rückzahlung der Kredite und den projektbezogenen Einsatz von Zuwendungen. Transparenz und Nachvollziehbarkeit der eingesetzten Gelder werden von unseren Partnern in Sri Lanka kontrolliert. Bei der Nachkontrolle in Deutschland sind ebenfalls sri-lankische Mitglieder des Vereins beteiligt, die mit Land, Leuten und den Strukturen auf der Insel bestens vertraut sind.

  • Kontrolle: Die Unterstützung von zwei Projekten mussten wir einstellen, da es hier zu Unregelmäßigkeiten in der Abrechnung kam oder Querfinanzierungen durch andere Hilfsorganisationen nicht transparent dargestellt wurden. Projekte werden regelmäßig von unseren MitgliederInnen besucht um die Entwicklungen zu dokumentieren.
  • Transparenz: Die Höhe der Fördergelder veröffentlichten wir nicht im Internet, um keine falschen oder überzogenen Hoffnungen zu wecken und keine Konkurrenz zwischen den Projekten entstehen zu lassen. Rechenschaftsberichte und Spendenaufkommen können im Verein jederzeit eingesehen werden.
  • Verwaltungskosten: Wir sind ein kleiner ehrenamtlich geführter Verein. Deshalb sind die Verwaltungskosten sehr gering und fast jeder Euro fließt auch tatsächlich in eines unserer Hilfsprojekte (so werden z.B. Reisen zu den Projekten immer eigenfinanziert).

Presse: Ein informativer Artikel mit Beschreibung der Vereinsarbeit und der geförderten Projekte erschien im Hamburger Abendblatt. Informieren Sie sich hier...


Unsere aktuellen Projekte:

„Soforthilfe in Negombo und Batticaloa“

Nothilfe Oster-Attentate 2019

Am Ostersonntag kam es zu schrecklichen, terroristischen Anschlägen auf mehrere Kirchen in verschiedenen Regionen Sri Lankas (Großraum Colombo, Barticaloa) und ebenso in mehreren Hotels in Colombo, die weit über 200 Todesopfer forderten.

„Dachorganisation vor Ort Stiftung: Creative Women Foundation“

Kleinstkredite für Kreative

Unser Erfolgsmodell seit 2008 sind die „Kleinstkredite für Kreative“.
Die Voraussetzungen für die Vergabe eines Kleinstkredites sind eine Geschäftsidee und der Wille, durch Eigeninitiative und Fleiß die Lebenssituation deutlich zu verbessern. Bis heute haben wir über 380 Förderkredite vergeben.

„Mahadeva Swamikal Children Home“

Waisenhaus in Kilinochchi

Das Mahadeva Children’s Home liegt im von Tamilen bewohnten Gebiet bei Kilinochchi (ehemals Zentrum des Bürgerkrieges). Hier leben zurzeit Kinder, die überwiegend Bürgerkriegswaisen sind.

„Madyama Lanka Nrutya Mandalaya“

Tanzschule für klassischen Tanz bei Kandy

Die Leiterin der Tanschule in Amunugama für klassischen Tanz ist bereits über 77 Jahre alt. Ein generelles Problem ist der Erhalt der historischen Musik- und Tanzkultur, die die Leiterin Waidiyawathi engagiert an Schülergruppen vermittelt und die früheren Kenntnisse und Fertigkeiten dokumentiert.

„Konfessionsübergreifende Nursery in Jaffna“

Kindergarten in Jaffna

In dem Kindergarten, in der durch Krieg zerstörten Stadt Jaffna, werden christliche und hinduistische Kinder gemeinschaftlich betreut.

Kriegsblinde in Killinochi

„Vanni Association of the Visually Handycapped“

Verein für Blinde und Kriegsblinde in Mullaitivu

Der Verein kümmert sich intensiv um kriegsblinde Opfer in Norden Sri Lankas. Perspektivisch sollen 20 Familien mit Kriegsversehrten geholfen werden.

PC- und Englischunterricht

Computer- und Englischunterricht in Ginimellagaha in der Nähe von Galle. Der Unterricht ist für junge Frauen und Männer zwischen 16 und 25 Jahren ausgelegt.

„Senehasa Childrens Resource Centre“

Tagesstätte & Therapiezentrum für behinderte Kinder

Die Senehasa Foundation in Kithulampitiya bei Galle im Süden Sri Lankas hat sich aus einer privaten Initiative entwickelt. Eltern behinderter Kinder und freiwillige Fachkräfte und Helfer aus der Region Galle schlossen sich zusammen, um ihren Kindern eine möglichst umfassende Förderung zu ermöglichen.

„Grace Care Girls Home“

Waisenheim für Mädchen

Ein Waisenhaus für aktuell 35 Mädchen.
Das Grace Care Home liegt direkt auf einem Grundstück im Ort Uppuveli (5 km nördlich von Trincomalee City) am Meer.