Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Sri Lanka Verein Hamburg e.V.

Verein zur Linderung der Not in Sri Lanka und für den Kulturaustausch

1. Vorsitzende
Inga Bethke-Brenken
Brückwiesenstraße 10
22453 Hamburg
Telefon: +49 40 55 35 592
Fax: +49 40 55 35 592
spam*@sri-lanka-verein.de
*Spamschutz: Bitte ersetzen Sie das Wort spam durch info.

srilankaverein.de/datenschutzerklaerung/
Kontakt Datenschutz: info@sri-lanka-verein.de

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Verwendung von Google Fonts

Auf unseren Internetseiten werden externe Schriften – Google Fonts – verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. (USA). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, ebenfalls wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

Youtube

Wir nutzen für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters YouTube. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Kartendienst Open Street Map

Daten, die von OSMF automatisch erhoben werden:

OSMF betreibt eine Reihe von Diensten für die OpenStreetMap-Community. Beispiele hierfür sind die Website openstreetmap.org, die Online-Karte im „Standard“-Stil, die OSM-API und die Nominatim-Suchfunktion.

Wenn Sie eine OSMF-Website besuchen, über einen Browser oder über Anwendungen, die die bereitgestellten APIs verwenden, auf einen der Dienste zugreifen, Aufzeichnungen über diese Verwendung erstellt werden, erfassen wir Informationen über Ihren Browser oder Ihre Anwendung und Ihre Interaktion mit unserer Website, einschließlich (a) IP-Adresse, (b) Browser- und Gerätetyp, (c) Betriebssystem, (d) verweisende Webseite, (e) Datum und Uhrzeit der Seitenaufrufe und (f) die Seiten, auf die auf unseren Websites zugegriffen wird.

Weiterhin können wir eine Software zur Verfolgung von Benutzerinteraktionen betreiben, die zusätzliche Aufzeichnungen über Benutzeraktivitäten generiert, beispielsweise Piwik.

Dienste, die Geo-DNS oder ähnliche Mechanismen zum Verteilen der Last auf geografisch verteilte Server verwenden, generieren möglicherweise in großem Umfang einen Eintrag Ihres Standorts (z. B. bestimmt das OSMF-Kachel-Cache-Netzwerk, in welchem Land Sie sich voraussichtlich befinden, und leitet Ihre Anforderungen weiter zu einem geeigneten Server).

Diese Datensätze werden verwendet oder können auf folgende Arten verwendet werden:

  • zur Unterstützung des Betriebs der Dienste aus technischer, sicherheitstechnischer und planerischer Sicht.
  • als anonymisierte, zusammengefasste Daten für Forschungszwecke und andere Zwecke. Solche Daten können öffentlich über https://planet.openstreetmap.org oder andere Kanäle angeboten und von Dritten verwendet werden.zur Verbesserung des OpenStreetMap-Datensatzes.
  • Zum Beispiel durch die Analyse nomineller Anfragen nach fehlenden Adressen und Postleitzahlen und die Bereitstellung solcher Daten für die OSM-Community.

Auf die auf den Systemen gesammelten Daten können die Systemadministratoren und die entsprechenden OSMF-Arbeitsgruppen, beispielsweise die Datenarbeitsgruppe, zugreifen. Personenbezogene Daten oder Informationen, die mit einer Person verknüpft sind, werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Von Piwik gespeicherte IP-Adressen werden auf zwei Bytes gekürzt und detaillierte Nutzungsinformationen bleiben 180 Tage lang erhalten.

Aufgrund des temporären Charakters dieser Speicherung ist es uns im Allgemeinen nicht möglich, Zugriff auf IP-Adressen oder die damit verbundenen Protokolle zu gewähren.

Die oben genannten Daten werden im berechtigten Interesse verarbeitet (siehe DSGVO-Artikel 6.1f https://gdpr-info.eu/art-6-gdpr/).

Von Dritten bereitgestellte Dienste und Daten für OSMF

Dienste von Drittanbietern, die Inhalte bereitstellen, die mit JavaScript-Dateien von über oder von OSMF bereitgestellten Websites von Drittanbietern verlinkt sind, werden von dieser Richtlinie nicht erfasst. Weitere Informationen erhalten Sie von den jeweiligen Dienstanbietern. Bei Verwendung dieser Dienste werden in der Regel mindestens Ihre Internetadresse und Browserinformationen an die Betreiber übertragen.

Dies sind speziell

  • Rad- und Transportkarten-Layer sind über die Website openstreetmap.org erhältlich, die von Gravitystorm Limited, New Malden, Großbritannien, betrieben wird
  • Der humanitäre Kartenlayer ist über die Website openstreetmap.org verfügbar, die von OpenStreetMap France unter der Adresse Maison des Associations du 2ème Arrondissement, 23 rue Greneta, 75002 Paris betrieben wird
  • overpass-api wird von der Abfragefunktion auf der Website openstreetmap.org verwendet, die von FOSSGIS e.V., Römerweg 5, 79199 Kirchzarten, Deutschland, betrieben wird

Service-Integrationen von Drittanbietern bei der Bearbeitung von Anwendungen, die auf openstreetmap.org verfügbar sind:
Informationen zu den Operatoren der zahlreichen Bildebenen finden Sie im Editor-Ebenenindex.
Mapillary Street-Level-Bilder werden von Mapillary AB, Bredgatan 4, 211 30 Malmö, Schweden, zur Verfügung gestellt.
OpenStreetCam-Straßenbilder werden von der von Telenav, Inc. USA bereitgestellt.

Cookies OSMF

Zahlreiche von OSMF betriebene Dienste verwenden Cookies, um Informationen über Ihren Login- und Site-Navigationsstatus zu speichern. Wir verwenden auch Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Nutzung unserer Websites zu erkennen und zu verbessern. Sie können Cookies von Ihrem Computer löschen, und die meisten Browser bieten die Möglichkeit, sie zu blockieren. Wenn Sie von uns gesetzte Cookies (Erstanbieter-Cookies) blockieren, können Sie nicht auf Teile der OSMF-Websites und -Dienste zugreifen, für die eine Anmeldung erforderlich ist. Ihr Zugriff auf unsere Websites wird jedoch nicht beeinträchtigt, wenn Sie von Dritten gesetzte Cookies deaktivieren.

Cookie unpkg.com

unpkg ist ein schnelles, globales Netzwerk zur Bereitstellung von Inhalten für alles, was mit npm zu tun hat. unpkg ist ein Open-Source-Projekt, das von Michael Jackson (https://twitter.com/mjackson) erstellt und gepflegt wird. unpkg ist in keiner Weise mit npm, Inc. verbunden oder wird von diesen unterstützt.

Das CDN von unpkg wird von Cloudflare (https://unpkg.com/) bereitgestellt, einer der weltweit größten und schnellsten Cloud-Netzwerkplattformen.

Cloudflare bietet Weboptimierungs- und Sicherheitsdienste, mit denen unsere Kunden ihre Websites verbessern und schützen, einschließlich eines Reverse-Proxys, eines Passthrough-Sicherheitsdienstes und eines Netzwerks zur Verteilung von Inhalten. Da Cloudflare ein Reverse-Proxy ist, werden unsere IP-Adressen möglicherweise in WHOIS- und DNS-Einträgen für Websites angezeigt, die unsere Dienste verwenden. Wir sind ein Kanal für Informationen, die von anderen kontrolliert werden. Es sind unsere Kunden und deren Benutzer, die für den Inhalt verantwortlich sind, der über unser Netzwerk übertragen wird (z. B. Bilder, geschriebene Inhalte, Grafiken usw.).

Wir sammeln Endbenutzerinformationen, wenn sie die Websites, Webanwendungen und APIs unserer Kunden verwenden. Diese Informationen können IP-Adressen, Systemkonfigurationsinformationen und andere Informationen zum Datenverkehr von und zu Kundenwebsites (zusammen „Protokolldaten“) umfassen, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Wir erheben und verwenden Protokolldaten, um unsere Dienste in Erfüllung unserer Verpflichtungen aus unseren Kundenvereinbarungen zu betreiben, zu warten und zu verbessern. Beispielsweise können wir mithilfe von Protokolldaten neue Bedrohungen erkennen, böswillige Dritte identifizieren und unseren Kunden einen zuverlässigeren Sicherheitsschutz bieten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (nur Europäischer Wirtschaftsraum):

Wenn Sie eine Person aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sind, beachten Sie bitte, dass unsere Rechtsgrundlage für die Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten von den erfassten persönlichen Daten und dem spezifischen Kontext abhängt, in dem wir sie erfassen. Normalerweise erfassen wir personenbezogene Daten nur dann von Ihnen, wenn: (a) wir Ihre Einwilligung dazu haben, (b) wir Ihre personenbezogenen Daten benötigen, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen (z. B. um die von Ihnen angeforderten Cloudflare-Dienste bereitzustellen), oder (c) wenn die Verarbeitung in unserem berechtigten Interesse liegt. Bitte beachten Sie, dass Cloudflare in den meisten Fällen den angeforderten Service nicht bereitstellen kann, wenn Sie die angeforderten Informationen nicht bereitstellen.

In einigen Fällen sind wir möglicherweise auch gesetzlich verpflichtet, personenbezogene Daten von Ihnen zu erfassen, oder benötigen die personenbezogenen Daten auf andere Weise, um Ihre oder die lebenswichtigen Interessen einer anderen Person zu schützen.

Wenn wir uns auf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlassen, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen oder zu verweigern. Wenn wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere berechtigten Interessen stützen, haben Sie das Recht, Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie Fragen zu der Rechtsgrundlage haben oder weitere Informationen benötigen, auf der wir Ihre persönlichen Daten erheben und verwenden, wenden Sie sich bitte an privacyquestions@cloudflare.com.

Die Ursprungsserver für unpkg werden von Google Cloud betrieben (https://cloud.google.com/ verwendet die folgenden Cookies: https://cloud.google.com, https://adservice.com und https: // google .com) und ermöglicht durch eine großzügige Spende aus dem Angular Web Framework (https://angular.io/)

npm Services

Nutzung kostenloser npm-Dienste:

Die kostenlose Nutzung von https://www.npmjs.com, der öffentlichen Registrierung von npm und https://npm.community unterliegt den Open Source-Bestimmungen von npm unter https://www.npmjs.com/policies/open-source -terms. Diese Begriffe enthalten mehrere wichtige Richtlinien, darunter:

  • Was npm als akzeptablen Paketinhalt ansieht.
  • npms Verhaltenskodex, der unsere Richtlinien zur Belästigung enthält.
  • Die Datenschutzrichtlinie von npm, die die Verwendung und Weitergabe von Informationen über Sie einschränkt, die von npm Services gesammelt wurden.
  • Die Richtlinien von npm zum Urheberrecht, einschließlich der Art und Weise, wie Verstöße gemeldet werden.
  • Die Dispute Policy von npm behandelt die Beilegung von Streitigkeiten über die Kontrolle eines Paketnamens, Benutzernamens oder Organisationsnamens in der öffentlichen Registrierung. Dies schließt unsere Richtlinie für Benutzer ein, die sich mit diesen Namen "hocken".
  • Der Benutzer der Marken von npm unterliegt unseren Markenrichtlinien. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verwendung Ihrer eigenen Marke bei npm haben, lesen Sie bitte unsere Richtlinien zu Streitigkeiten.

Wir nutzen für Open Street Map folgenden Dienste und APIs von Drittanbietern:

Leaflet.js - https://leaflet.com/

Leaflet geocoder - https://esri.github.io/esri-leaflet/examples/reverse-geocoding.html
https://enterprise.github.com/privacy

Verwendung von FontAwesome

Wir benutzen auf unserer Webseite externe Schriftarten von FontAwesome, Inc., https://fontawesome.com/
Die Einbindung der Schriftarten erfolgt durch einen Serveraufruf bei FontAwesome in den USA. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung:
https://fontawesome.com/privacy

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie bitte folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 6 Monaten gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit-v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der URL-Adresszeile Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützend. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes oder der Datenverarbeitung anzupassen. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 14. Juni 2018.

Die Nutzer werden daher gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt zu informieren.

Die aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.srilankaverein.de/datenschutzerklaerung/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke und eigene Ergänzungen.