Spendenaufruf – Soforthilfe

Lebensmittelpakete zur Deckung des täglichen Nahrungsmittelbedarfs.

Nachtrag 17.12.2020
Wir erhielten heute eine E-Mail mit einem Kurzbericht von einem unserer Helfer aus Jaffna. Die Situation in Jaffna und in den Dörfern im Norden ist besorgniserregend:

„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind schon schlimm genug , aber noch schlimmer ist es , dass die Preise für Lebensmitteln rasant ansteigen, was für viele ein großes Problem darstellt.* Die Pandemie verbreitet sich sehr schnell und viele Familien sind in Quarantäne. Die Versorgung wird schwieriger, weil in vielen Distrikten die Fisch- und Gemüsemärkte geschlossen sind.”
*(Anm.: Inzwischen reicht es oft nicht einmal mehr für drei Mahlzeiten am Tag.)

Hilfe mit Grundnahrungsmitteln

Wir steckten mitten in der Planung für ein Home-Gardening-Project für 2021. Das Projekt soll den Menschen und Familien zur Selbstversorgung mit Obst und Gemüse dienen und später durch den Verkauf der erwirtschafteten Überschüsse zur Sicherung des Lebensunterhalts beitragen. Die Projektidee stammt von unseren Partnern aus Sri Lanka.

Aber wir entschieden uns spontan, Gelder zur Soforthilfe zur Verfügung zu stellen, denn auch in Sri Lanka zeigt die Corona-Krise ihre bedrückenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen.

  • Wer seinen Job verliert, bekommt keine Unterstützung.
  • Die finanzielle Not, nicht nur der Familien, der auf Abruf Beschäftigten (Tagelöhner), nimmt immer größere Ausmaße an.
  • Sehr viele Familien waren auf den Verdienst der in den Emiraten arbeitenden Verwandten angewiesen. Diese mussten nach Sri Lanka zurückkehren – ohne Einkommen. Nun müssen sie aber mit ernährt werden. Und das bei sprunghaft gestiegenen Lebensmittelpreisen.

Da sehr viele Lebensmittel importiert werden müssen, wurden fast alle Grundnahrungsmittel um ca. 20% teurer.
Für 1 kg gelbe Linsen zahlt man beispielsweise jetzt nicht mehr 140 LKR (€ 0,60) , sondern 180 LKR (€ 0,80).
Ähnlich sind die Preissteigerungen bei weiteren Grundnahrungsmitteln wie Reis, Gemüse, Mehl, Zucker, Kokosöl.

Unsere Partner vor Ort berichten, dass es für vielen Familien fast unmöglich ist, den täglichen Nahrungsmittelbedarf zu decken.

  • Deswegen organisieren wir eine Lebensmittel-Soforthilfe!
  • Schon ≈ € 15,00 reichen für ein Lebensmittelpaket aus

Unsere vielseitigen Kontaktpartner vor Ort stehen bereit. Sie wollen Pakete mit Grundnahrungsmitteln verteilen.

Wenn es uns gelingt, 300 Pakete zu füllen, werden diese an besonders Bedürftige verteilt. Unsere langjährigen Vertrauten vor Ort werden die Auswahl der Empfänger:innen und die korrekte, d.h. korruptionsfreie Verteilung regeln und überwachen.

Wir beginnen mit der Verteilung im Norden, dort ist die Not zurzeit am größten.

Dafür benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung!

Für die Betroffenen sind die Pakete eine große Hilfe. Das kann das Problem aber nicht dauerhaft lösen, deshalb arbeiten wir weiter am Home-Gardening-Project und versuchen Unterstützung bei Institutionen und Stiftungen zu akquirieren.

Bitte nutzen Sie unsere Kontoverbindung oder PayPal direkt auf der Startseite oder spenden Sie hier PayPal Me.


Bankverbindung:

Sri Lanka Verein Hamburg e.V.
Deutsche Skatbank
IBAN: DE07 8306 5408 0004 8733 94
BIC: GENO DEF1 SLR

Spenden an den Sri Lanka Verein Hamburg e.V. sind abzugsfähig.

Weitere Informationen, finden Sie unter Projekte: Lebensmittel Soforthilfe