Stellenausschreibungen Job Offer

Im Norden Sri Lanka sind zwei freie Stellen ausgeschrieben:
Sozialpädagog*in für Friedensarbeit mit Jugendlichen (m/w/d), Jaffna, Sri Lanka
und
Sozialwissenschaftler*in für Empowerment-Prozesse (m/w/d), Mannar, Sri Lanka

Ausgeschrieben sind die beiden freien Stellen von der Organisation AGIAMONDO, dies ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungs-zusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Sri Lanka will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.


Sozialpädagog*in für Friedensarbeit mit Jugendlichen (m/w/d), Jaffna, Sri Lanka

Ihr neues Aufgabenfeld – verantwortungsvoll und herausfordernd

Die sozialen Folgen und gesellschaftlichen Spaltungen durch den 30-jährigen Bürgerkrieg in Sri Lanka wirken vor allem im Norden und Osten des Landes bis heute nach. Denn trotz der Beendigung des bewaffneten Konflikts 2009 ist noch kein dauerhafter Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung eingekehrt.

Vor diesem Hintergrund setzt sich die HUDEC-Caritas Jaffna dafür ein, durch verschiedene Initiativen und Projekte mit Jugendlichen den gesellschaftlichen Wandel voranzutreiben. Die Mobilisierung der Jugend im Rahmen inter-religiöser und inter-ethnischer Gemeinschaftsaktivitäten soll ein dauerhaftes friedliches und gleichberechtigtes Zusammenleben in der Gesellschaft ermöglichen und neue Zukunftsperspektiven schaffen.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie entwickeln und implementieren neue Ansätze zur Gestaltung friedensfördernder Maßnahmen für Jugendliche sowie dem Umgang mit gewaltbelasteter Vergangenheit.
  • Sie erweitern bestehende Ansätze und Initiativen wie interethnische und interreligiöse Exposure- und Austauschprogramme.
  • Sie identifizieren und wenden neue Methoden, Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der traumasensiblen Jugendarbeit bzw. der intergenerativen Traumaarbeit an.
  • Sie unterstützen beim Ausbau von personellen und organisatorischen Kapazitäten sowie Projektmanagement- und Outreach-Fähigkeiten der Partnerorganisation.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit HUDEC-Caritas Jaffna zusammen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozialpädagogik/ Sozialer Arbeit, Pädagogik, Psychologie, Trauma-Pädagogik oder einem vergleichbarem Fach.
  • Sie haben Berufserfahrung in der Jugendsozialarbeit, Konfliktbearbeitung mit Jugendlichen und/oder jugendpsychologischen Beratung und bringen friedenspädagogische Kenntnisse intergenerativer Arbeit und Kenntnisse der gewaltfreien Kommunikation mit.
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der zielgruppengerechten Gestaltung von Workshops und ein dementsprechend breites Repertoire von kreativen Methoden und didaktischen Ansätzen der Jugend- und Erwachsenenbildung.
  • Idealerweise verfügen Sie zusätzlich über EDV-Kenntnisse und Kompetenz im Umgang mit sozialen Medien, sowie Kenntnisse im Projektmanagement.
  • Sie sprechen sehr gut Deutsch und Englisch und sind bereit, im Rahmen ihres Aufenthaltes die tamilische Sprache zu erlernen.
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B, sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse im *pdf Format) bis spätestens 17.04.2022 über unser Stellenportal.


Sozialwissenschaftler*in für Empowerment-Prozesse (m/w/d), Mannar, Sri Lanka

Ihr neues Aufgabenfeld – verantwortungsvoll und herausfordernd

Nach Ende des bewaffneten Konflikts in Sri Lanka 2009 sind zahlreiche der sri-lankischen Flüchtlinge in Ihre Heimat zurückgekehrt und haben sich in Regionen wie Mannar und Vavuniya niedergelassen. Dennoch besitzen sie meist weder Land noch Wohnraum, ihnen fehlen lokale Familiennetzwerke zur Unterstützung sowie Beschäftigungsmöglichkeiten. Die drei am stärksten betroffenen Bevölkerungsgruppen sind Kriegswitwen, Kriegsversehrte und Rückkehrer*innen.
Die Caritas Valvuthayam setzt sich für die Überwindung von Armut, Benachteiligung, sozialer Ausgrenzung und die Rechte der Gruppen in den Bezirken Mannar und Vavuniya ein. Zum Empowerment dieser besonders stark betroffenen Bevölkerungsgruppen entwickelt Caritas Valvuthayam maßgeschneiderte Strategien und Maßnahmen und eröffnet ihnen dadurch neue Perspektiven.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie entwickeln bedarfsgerechte, maßgeschneiderte Ansätze für die Arbeit mit verschiedenen marginalisierter Gruppen im lokalen Kontext.
  • Sie unterstützen und beraten die Partnerorganisation bei der Planung und Durchführung von Workshops und Trainings zu rechtsbasierten, konflikt- und gendersensiblen Ansätzen im Bereich Empowerment marginalisierter Gruppen.
  • Sie unterstützen die Advocacy- und Vernetzungsprozesse mit anderen Organisationen, um die Sichtbarkeit der marginalisierten Gruppen im lokalen und nationalen Kontext zu erhöhen.
  • Sie beraten Caritas Valvuthayam bei Design und Umsetzung von Strategien zur Ressourcenmobilisierung und bei der Verbesserung und Ausweitung ihres Rechtsberatungsdienstes.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Caritas Valvuthayam zusammen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozial- oder Rechtswissenschaften, Sozialarbeit/ Sozialpädagogik, Friedens- und Konfliktstudien oder einem vergleichbarem Fach.
  • Sie verfügen über erste Arbeitserfahrungen in den Bereichen Menschenrechte, Gender, Interreligiöser Dialog und/oder Empowerment marginalisierter Gruppen.
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Organisationsentwicklung sowie im Programm- und Projektmanagement, insbesondere Planung, Monitoring und Evaluierung.
  • Sie besitzen fundierte EDV-Kenntnisse, insbesondere in der Nutzung sozialer Medien.
  • Sie sprechen sehr gut Deutsch und Englisch und sind bereit, im Rahmen ihres Aufenthaltes die tamilische Sprache zu erlernen.
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B, sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse im *pdf Format) bis spätestens 17.04.2022 über unser unser Stellenportal.


Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,
Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Bewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir online durch.

Die Vorbereitungszeit findet seit Oktober unter Beachtung geltender Hygiene- und Abstandsregeln wieder in Präsenz in Köln statt. Ob und wann Fachkräfte vor Ort in Präsenz oder im Home-Office in den Projekten arbeiten, wird in jedem einzelnen Fall verantwortungsvoll und gemeinsam mit den Partnern entschieden.

Ihr(e) Ansprechpartner(in)

Laura Martell
E-Mail: jobs@agiamondo.org
AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln