„Soforthilfe in Negombo und Batticaloa“

Nothilfe Oster-Attentate 2019

Am Ostersonntag kam es zu schrecklichen, terroristischen Anschlägen auf mehrere Kirchen in verschiedenen Regionen Sri Lankas (Großraum Colombo, Barticaloa) und ebenso in mehreren Hotels in Colombo, die weit über 200 Todesopfer forderten.

Die Anschläge veranlassten viele Freunde und Kollegen von unserem Mitglied Dr. Umeswaran Arunagirinathan spontan, Spenden zur Hilfe der Betroffenen zu sammeln. Es kam eine unglaublich großzügige Summe zusammen, die uns als zweckgebundene Spende übergeben wurde.

  • Großraum Colombo

Einer unserer Vertrauenspersonen besuchte den Bischof von Colombo, das Oberhaupt der kath. Christen auf Sri Lanka. 13 als besonders förderungswürdig geltende Kinder wurden ausgewählt. Es handelt sich um Halbwaisen, die sich bemühen, die schulische Ausbildung bis zum Abitur fortzusetzen. Das veranschlagte Spendengeld wird für eine Ausbildungsdauer von etwa 2 Jahren ausreichen.

  • Batticaloa

Von der Situation im zweiten Anschlagsort (Batticaloa) überzeugte sich ein weiterer unserer Vertrauenspersonen persönlich. Als besonders förderungswürdig wurden zwei schwerst verletzte Kinder aus armen Familien ausgewählt. Hier sind noch zahlreiche Klinikaufenthalte und Operationen erforderlich, um die Grundlagen für ein einigermaßen „normales“ Leben zu schaffen.


Projektbeginn 2019

Anschlagsorte: Großraum Colombo und Batticaloa